beim SV Grün-Weiß Beckedorf
Rhythmische Sportgymnastik
beim SV Grün-Weiß Beckedorf
Deutschland-Cup Einzel in Dahn Bestens genutzt hatten Natalie und Lena die Trainingszeiten zwischen den Regionalmeisterschaften und dem Deutschland-Cup. So machten wir uns am Freitag mit Vorfreude aber auch mit ein wenig Aufregung auf den Weg in die Pfalz, wo wir in Pirmasens unser Hotel bezogen. Beckedorf -> Pirmasens, das waren nicht nur 600 km sondern an diesem Tag auch 20°C Temperaturunterschied und so konnten wir nach unserer Ankunft noch bei 30°C und Sonnenschein ein wenig die Innenstadt von Pirmasens unsicher machen.       Samstag wurde es dann für Natalie ernst. Ganz ungewohnt für uns konnten wir an diesem Tag "ausschlafen", denn Natalie startete erst in der letzten Startgruppe. Somit gingen wir den Morgen ein wenig ruhiger an und kamen zu Wettkampfbeginn ganz entspannt in der Sporthalle an und verfolgten die erste Startgruppe noch von der Tribüne aus. Dann noch stylen, warmmachen und es ging los. Natalie startete mit den Keulen und zeigte bis auf zwei unsichere Stände eine tolle Leistung. Mit dem Band und dem Reifen zeigte sie dann ihre bislang beste Wettkampfleistung überhaupt. Nach ihrer langen Verletzungspause hätte sicherlich niemand damit gerechnet. Aber Natalie hat durch sehr konzentriertes Training diese tolle Leistung möglich gemacht. Am Ende bedeutete das Rang 15 in dem Feld der 46 Gymnastinnen. Ergebnis JWK   Nach dem JWK Wettkampf ging es dann nur noch kurz zum Italiener was Essen, denn der nächste Tag sollte viel früher beginnen, da Lena in der ersten Riege am Start war. Stylen um 5:55 Uhr, Frühstück um 6:15 Uhr (danke noch mal an das Best Western Hotel Pirmasens, die das für uns möglich gemacht haben), Abfahrt zur Halle um 6:50 Uhr. Alles sehr früh, aber Lena war an diesem Morgen sehr wach. Sie zeigte drei gute Übungen mit nur kleinen Unsicherheiten und schaffte so einen tollen 10. Platz. Ergebnis SWK   Sehr zufrieden mit den Leistungen unserer beiden Gymnastinnen beim Saisonhöhepunkt machten wir uns auf den Weg nach Hause. Danke an Natalie und Lena für die tollen Trainingseinheiten vor dem Deutschland-Cup und das tolle und lustige Wochenende in Dahn!