beim SV Grün-Weiß Beckedorf
Rhythmische Sportgymnastik
beim SV Grün-Weiß Beckedorf
Landesmeisterschaften 2014 in Osterholz Auch dieses Jahr übernahm der TV Schwanewede die Ausrichtung der Landesmeisterschaft und wir brauchten somit nicht lange fahren. In der Sporthalle der BBS in Osterholz ging es nicht nur um die Titel, sondern vor allem auch um die Tickets zu den überregionalen Wettkämpfen. Gestartet wurde, wie immer, mit den Gruppenwettkämpfen. Unsere JWK-Gruppe erlebte dabei ein kleines Debakel. Nach guten Trainingsleistungen trauten wir unseren Augen nicht und mussten schon im ersten Durchgang 0,9 Punkte Abzug für Verlassen der Fläche in Kauf nehmen. Der zweite Durchgang lief dann besser, war aber trotzdem noch weit von ihrer eigentlichen Leistung entfernt. Am Ende ein enttäuschender 5. Platz und gerade noch die Qualifikation für den Deutschland-Cup in Berlin. Ergebnis Gruppe SWK und JWK Auch in der FWK gingen wir leer aus. Unsere zweite Mannschaft zeigte zwei schöne Übungen und wurde 4.. Gefolgt von unserer ersten Mannschaft. , die trotz wenig gemeinsamer Trainingseinheiten wegen Ausbildung und Studium eine ordentlich Leistung zeigte mit nur wenig Geräteverlusten. Beide Gruppen haben sich damit sicher für den Deutschland-Cup qualifiziert. Ergebnis Gruppe FWK und MK Die verfehlten Medaillen in den Gruppenwettbewerben holten dann unsere Einzelgymnastinnen. Luisa machte in der KLK 8 den Anfang. Gegen die starke Gymnastin aus Hannover hatte sie zwar keine Chance, aber sie überzeugte mit stabilen Übungen und durfte sich über schöne Wertungen und die Silbermedaille bei ihrer ersten Landesmeisterschaft freuen. Ergebnis Einzel KLK  Mit Natalie und Jolina hatten wir zwei Starterinnen im 13-köpfigen Feld der SWK. Jolina musste den Wettkampf leider nach der zweiten Übung krankheitsbedingt abbrechen. Natalie wollte sich gerne für die Regionalmeisterschaften Mitte April in Ahrensburg empfehlen. Dieses gelang ihr gut und sie sicherte sich mit Rang 4 eines der begehrten Tickets. Ergebnis Einzel SWK Die Qualifikation für Ahrensburg war auch das große Ziel unserer JWK-Gymnastinnen. Hervorragend präsentierte sich dabei Lena, die nur mit dem Ball ein paar Unsicherheiten zeigte, mit dem Band und dem Seil jedoch die Bestnote erzielte und sich somit nur Emma Schunke aus Hannover geschlagen geben musst und Silber holte. Spannend war es für Kristina und Theresa. Beide turnten einen ordentlichen Wettkampf, aber keinen Überragenden. Am Ende trennte sie nur ein Platz. Aber genau diese Trennlinie war die Entscheidene. Kristina qualifizierte sich als 7. noch für die Regionalmeisterschaft und Theresa verpasste mit dem undankbaren 8. Platz dieses Ziel knapp. Ergebnis Einzel JWK  Das gleiche Schicksal traf Magdalena in der FWK. Auch sie turnte einen ordentlichen Wettkampf, hatte aber leider große Verluste in ihrer Ballübung und verpasste mit Platz 6 ganz knapp die Quali. Ohne Probleme sicherte sich Katrin das Ticket für Ahrensburg. Sie hatte leider in jeder Übung Verluste und verpasste so nur um 0,2 Punkte den Landestitel und musste sich mit Silber zufrieden geben. Ergebnis Einzel FWK Somit sind wir mit 4 Gymnastinnen bei den Regionalmeisterschaften in Ahrensburg vertreten. Beim Deutschland-Cup in Berlin gehen alle drei Gruppen von uns an den Start.